Der Urwald in Slatioara

Der Urwald befindet sich auf dem östlichen Hang des Rarau-Massivs, in einer Höhe von 790 bis 1353 m, am Rande des schönen Bergdorfs Slatioara. Er dehnt sich über drei Bergen: Batca neagra, Batca cu Plai und Batca Lesei, die voneinander durch tiefe Täler getrennt sind. Die Idee, dass dieser Urwald zum Naturschutzgebiet erklärt werden sollte, entstand am Anfang des 20. Jahrhunderts. Obwohl in den Zwanziger- und Dreißigerjahren die Latoace-Schlucht gesprengt und einige von den alten Bäumen gefällt wurden, hat das Gebiet seitdem seine märchenhafte Schönheit gänzlich zurückgewonnen.
Im Urwald lebt eine Anzahl von raren Tier- und Pflanzenarten, wie etwa rote Süßwasseralgen und Eiben. Fünf neue Schmetterlingsarten hat man dort entdeckt sowie eine endemische Insekte, die „Carabus rarauense“ benannt wurde.
Das Naturschutzgebiet ist über die Landstraße zugänglich, die die Stadt Frasin mit dem Dorf Slatioara verbindet, und die Gemeinde Stulpicani durchquert.

< Zurück